Unternehmensberatung Görlitz

 Gründungsberatung I Geschäftserweiterung I Fördermittel I Nachhaltigkeit I Nachfolge 

 

Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands und die sechstgrößte Stadt Sachsens. Sie liegt in der Oberlausitz und hat rund 57.000 Einwohner. Die erste urkundliche Erwähnung erfuhr Görlitz im Jahr 1071.

Der Hauptsitz der wetando Unternehmensberatung befindet sich zwar in Leipzig, allerdings hält unser Geschäftsführer, Dr. Schunk, regelmäßig Vorträge in Görlitz in Kooperation mit der Volkshochschule Görlitz. Etwa zu Finanzierung und Management. Wir garantieren für unsere Leitungen in der Unternehmensberatung persönliche Gespräche und Coachings in Ihren Unternehmen in Görlitz und Umgebung vor Ort.

Wirtschaftliche Blütezeiten sowie das Selbstbewusstsein und der Reichtum der Bürger spiegeln sich in der Architektur wider, rund 4000 Denkmäler gibt es in Görlitz. Bauwerke aus Spätgotik, Renaissance, Barock, Gründerzeit und Jugendstil sind im Original erhalten geblieben und wurden größtenteils saniert. Für die Stadt typisch sind die Görlitzer Hallenhäuser (Vgl. Offizielle Webseite der Stadt Görlitz).

Zahlreiche Unternehmen unterschiedlicher Größe prägen mit ihren Angeboten und Entwicklungen den Standort Görlitz: mit viel Tradition, Innovationskraft und Persönlichkeit. Die wichtigsten Branchen in Görlitz sind der Maschinen- und Anlagenbau, der Schienen-/Fahrzeugbau, die IT-Dienstleistungen, Medizintechnik sowie der Tourismus. Großunternehmen wie Siemens Energy, Alstom (ehemals Bombardier Transportation) oder Birkenstock produzieren in Görlitz.

Wir bieten unsere gesamten Leistungen in der Unternehmensberatung in Görlitz für Gründer/innen, Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Behörden an. Angesichts der geografischen Nähe können wir flexibel Termine in Altenburg und Umgebung wahrnehmen und Unternehmen vor Ort persönlich besuchen. 

 
 
 

Unser Leistungen für Unternehmen in Görlitz richten sich am Unternehmenslebenszyklus aus. Wir begleiten Sie von der Gründungs- und Wachstumsphase über die Betriebs- und Entwicklungsphase bis zur Neuausrichtungs- und Nachfolgephase zu folgenden Beratungsfeldern: