Seminar Führungskräftetraining am 20.06.2024

 
 
 

Repräsentative Studien zeigen: Motivierte Mitarbeiter/-innen zeigen eine höhere Arbeitsleistung, verbleiben länger im Unternehmen, sind kooperativer sowie hilfsbereiter gegenüber Kolleg/-innen, weniger abwesend und finden proaktive Lösungen. Die Umfragen zeigen leider auch, dass jede/-r zweite Beschäftigte ihren/seinen Job in den nächsten zwölf Monaten wechseln würde.

 

Der im März 2023 veröffentlichte Gallup Engagement Index Deutschland gibt ein ernüchterndes Bild über die emotionale Bindung deutscher Beschäftigter an ihr Unternehmen. Danach sind nur 25 Prozent der Arbeitnehmer/-innen mit ihrer direkten Führungskraft sehr zufrieden. Fast ein Fünftel der Beschäftigten hat innerlich gekündigt, und nur noch 13 % der der Arbeitnehmer/-innen haben eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen.

Diese niedrige emotionale Bindung verursacht nicht nur volkswirtschaftliche Kosten, sie erhöht auch die Bereitschaft zum Jobwechsel. Die gute Lage am Arbeitsmarkt fördert zusätzlich die Wechselbereitschaft der Beschäftigten.

 

Doch was können Arbeitgeber/-innen tun, um ihre Mitarbeiter/-innen langfristig an sich zu binden? Boni und gute Bezahlung allein reichen vielen Arbeitnehmer/-innen nicht mehr aus. Vielmehr möchten sie einen Sinn in ihrer Beschäftigung sehen, Verantwortung übernehmen, kreative Freiheiten haben und mitbestimmen können. Jedoch sind ca. 38 % der Beschäftigten unzufrieden mit ihrer direkten Führungskraft, schlechte Erreichbarkeit, wenig Zeit und kein positives Feedback für ihre Mitarbeiter/-innen. Dieser „Nachholbedarf“ zeigt, dass die Kompetenzen der Führungskräfte verbessert werden müssen.

 

In der heutigen dynamischen Geschäftswelt ist die Führungskraft der Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg eines Unternehmens. Ein effektives Führungskräftetraining ist daher entscheidend, um sicherzustellen, dass Führungspersonen die notwendigen Fähigkeiten entwickeln, um ihre Teams erfolgreich zu leiten.

In unserem Seminar Führungskräftetraining entwickeln wir gemeinsam mit den Teilnehmer/innen ein individuelles Rahmenmodell für motivierte Mitarbeiter/-innen.

 

 

Seminar Führungskräftetraining am 20.06.2024

 

Das Seminar setzt sich aus einer Vielzahl interner und externer Einflussfaktoren zusammen.

Dazu gehören sowohl intrinsische als auch extrinsische Aspekte wie das Arbeitsumfeld, die Arbeitsplatzgestaltung, Bonusprogramme und finanzielle Anreize.

Weiche Faktoren wie Wertschätzung, Sinngebung, Verantwortung, soziale Beziehungen und Arbeitskultur spielen ebenfalls eine Rolle.

Es wird erläutert, wie delegiert, kontrolliert und konstruktiv kritisiert werden kann, um Mitarbeiter zu motivieren.

Auch wird auf die Bedeutung von Weiterbildungsmaßnahmen (lebenslanges Lernen) und die Entwicklung von Maßnahmen zur Förderung der Work-Life-Balance, wie beispielsweise Gesundheitsförderung und die Beteiligung an gemeinnützigen Tätigkeiten, hingewiesen.

.