KMU Kompakt - Analyse zu Wirtschaftlichkeit, Strategie und personal

Inspektion für Ihr Unternehmen - Erhalt und Steigerung des Unternehmenserfolgs

 
 

.

Wann war Ihr Unternehmen zuletzt in der Inspektion?

Unser Beratungskonzept „KMU Kompakt“ bietet eine kompakte Analyse zu Wirtschaftlichkeit, Strategie und Personal mit anschließender Diagnose und Reparaturempfehlung. Praxiserprobt und wissenschaftlich fundiert werden die wichtigsten Bereiche Ihres Unternehmens unter die Lupe genommen.

Wir unterscheiden bei der Inspektion nach jungen Unternehmen bis zu 2 Jahren, Bestandsunternehmen ab 3 Jahren und Unternehmen in Schwierigkeiten, da die Prüf-Schwerpunkte sich jeweils voneinander unterscheiden.

.

Warum ist die Leistung für Sie interessant?

Viele Beratungsunternehmen bieten sehr spezialisierte Dienstleistungen an, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Wir machen dies mit unseren weiteren drei spezialisierten Beratungsfeldern genauso. Allerdings wird hierbei sehr selten darauf geachtet, wie sich das Stellen einer Schraube auf die anderen Bereiche des Unternehmens auswirkt und wie es generell um die Fahrtüchtigkeit des Unternehmens bestellt ist. Neue Felgen oder eine neue Lackierung helfen für den Gesamterfolg wenig, wenn die Batterie zu schwach ist, die Zündkerze gewechselt werden muss oder der Ölstand zu niedrig ist.

.

Vorteile aus Ihrer Sicht:

1. Sie sind fachlich und emotional tief involviert und übersehen oder dulden unter Umständen gewisse nachteilige Effekte. Wir schauen uns Ihr Unternehmen aus der Sicht eines fachkundigen Fremden an;

2. Sie können aus Zeitgründen nicht die neuesten betriebswirtschaftlichen Entwicklungen verfolgen. Wir richten unsere Beratung immer an den aktuellen betriebswirtschaftlichen und wissenschaftlich fundierten Entwicklungen aus;

3. Sie könnten sicherer und schneller fahren. Wir finden immer etwas, das verbessert werden kann. Hierbei kategorisieren wir für Sie in notwendige, wichtige und wünschenswerte Maßnahmen. Auf Wunsch konzentrieren wir uns in der Unternehmensanalyse auch auf bestimmte Bereiche wie etwa Strategie oder Wirtschaftlichkeit besonders.

4. Sie können auf einen fairen Preis vertrauen und bezahlen nicht unsere extravagante Büroeinrichtung, da wir uns nebem dem Hauptsitz auf bundesweit verteilte Business-Center beschränken. Daher liegen wir mit den Preisen zumeist unterhalb der Konkurrenz. Eine Vor-Ort-Betreuung sichern wir dennoch zu.

5. Sie können staatliche Förderprogramme, die bis zu 90 % unseres Honorars übernehmen, in Anspruch nehmen! Wir arbeiten hierfür mit Qualitätssicherern wie der RKW zusammen. Sie müssen sich also um nichts zusätzlich kümmern.

BAFA - Bundesweite Förderung unternehmerischen Know-hows:

- bundesweite Förderung von 50 % bis zu 80 % für junge Unternehmen, die nicht länger als 2 Jahre am Markt sind. Die Förderhöhe ist abhängig vom Sitz des Unternehmens (max. 3.200 €);

- bundesweite Förderung von 50 % bis zu 80 % für Bestandsunternehmen, ab dem dritten Jahr nach der Gründung. Die Förderhöhe ist abhängig vom Sitz des Unternehmens (max. 2.400 €);

- bundesweite Förderung von 90 % für Unternehmen in Schwierigkeiten. Die Förderhöhe ist unabhängig vom Alter und Sitz des Unternehmens (max. 2.700 €).

Mittelstandsrichtlinie - Förderung von Beratungen in Sachsen:

Förderung von Beratungsleistungen in kleinen und mittleren Unternehmen mit Sitz in Sachsen von 50 % (max. 8.000 € pro Jahr).

.

Nachteil aus Ihrer Sicht:

Es wäre möglich, dass Sie eine spezialisierte Folgeberatung zur Beseitigung der gefundenen Fehler benötigen.

.

Ablauf:

1. Nach Ihrer Kontaktaufnahme führen wir ein kostenloses Erstgespräch bei Ihnen vor Ort, in unseren Geschäftsräumen oder per Telekommunikation durch.

2. Im Anschluss erstellen wir ein individuelles, unverbindliches Angebot und prüfen eine Fördermöglichkeit von 50 % bis zu 90 %.

3. Nach Bestätigung des Angebots beginnen wir mir der Analyse der Ist-Situation anhand von Befragungen (Fragebogen, Interview), der Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre und einer Vor-Ort-Besichtigung.

4. Wir prüfen zunächst die strategische Ausrichtung des Unternehmens – von der Vision/Organisationsstruktur über das Qualitäts-/ Risikomanagement und Marketing bis zum Prozess-/Kooperationsmanagement.  

5. Daran anschlißend führen wir eine Finanzanalyse zu Rentabilität/Wirtschaftlichkeit, Kennzahlen, Kostenstellen/BWA und Finanzmittel/Fördermittel durch.

6. Zum Schluss nehmen wir eine Personalanalyse über Führungsverhalten, Personalbedarf/-gewinnung und Mitarbeitermotivation vor.  

7. Als letzter Schritt folgt die Erstellung und persönliche Vorstellung des Schlussberichtes mit den einzelnen Prüfungsabschnitten und konkreten Hinweisen bzw. Optimierungsvorschlägen.

Es besteht die Möglichkeit, einen staatlichen Zuschuss für die Beratung zu erhalten. Wir arbeiten diesbezüglich mit externen Qualitätssicherern wie der RKW zusammen.

 

 
 

Beratungskonzept KMU Kompakt