Unternehmensberatung Altenburg

 Unternehmensanalyse I  Gründungsberatung I Fördermittel I Nachfolge 

 

Altenburg (Thüringen) ist die Heimatstadt unseres Geschäftsführers, Dr. Martin Schunk. Unser Hauptsitz befindet sich zwar in Leipzig, allerdings nimmt Dr. Schunk regelmäßig an einem Unternehmerfrühstück in Altenburg teil. Darüber hinaus haben wir eine Kooperation mit dem Gewerbepark Alte Fabrik Altenburg. Wir nutzen den Besprechungsraum des Gewerbeparks für Termine mit Klienten.

Wir bieten unsere gesamten Leistungen für Gründer/innen, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in Altenburg an. Angesichts der geografischen Nähe können wir flexibel Termine in Altenburg und Umgebung wahrnehmen und Unternehmen vor Ort persönlich besuchen. 

Eine besondere Herausforderung für Altenburger Unternehmen besteht momentan in der Unternehmensnachfolge. Aus diesem Grund erläutern wir dieses Beratungsfeld im Anschluss näher.

Unternehmensnachfolge in Altenburg 

 

Eine Unternehmensnachfolge ist ein sehr komplexer betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Prozess. Zudem hat die Nachfolgethematik für die meisten Senior-Unternehmer auch eine starke emotionale Komponente, weil eine Unternehmensnachfolge auch bedeuten kann, von einem Lebenswerk Abschied zu nehmen.

Laut dem aktuellen DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge 2019 gewinnt die Herausforderung der Unternehmensnachfolge immer weiter an Brisanz. 6.911 Alt-Inhaberinnen und AltInhaber suchten im Jahr 2018 Hilfe, ein Zuwachs von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein abermaliger Rekord in der Historie des DIHK-Reports Unternehmensnachfolge seit dem Jahr 2007. In den nächsten 5 bis 10 Jahren stehen 135.000 Unternehmen mit ca. 1,3 Mio. Mitarbeitern vor der Übergabe.

Etwa drei bis fünf Jahre vor der geplanten Übergabe sollten Inhaber damit beginnen, ihr Unternehmen fit für die nächste Chef-Generation zu machen. In den neuen Bundesländern berichten besonders viele Senior-Unternehmer von Schwierigkeiten bei der Nachfolgersuche. 30 Jahre nach der Wende ist damit in vielen östlichen Regionen die Unternehmensnachfolge eine besonders große auch regionalpolitische Herausforderung.